Grafik_weiss.JPG

Saseler Weg

 

saselerweg

In den grünen Walddörfern Hamburgs liegen auf einem weitläufigen Grundstück in einer waldigen Umgebung und nicht weit vom Volksdorfer Ortskern entfernt sowohl unsere stationäre Wohneinrichtung als auch die Tagesförderstätte.

 

 

Wohnhaus

Das Wohnhaus Saseler Weg bietet 16 Bewohner*innen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ein Zuhause. Die Bewohner*innen leben in zwei eigenständigen Wohngruppen in Einzelzimmern; es gibt Gemeinschaftsräume und gemeinsam nutzbare Terrassen und Grünflächen. Das ebenerdige, barrierefreie Wohnhaus ist besonders auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrer*innen ausgerichtet.

Die Küche einer Wohngruppe, die für Rollstuhlfahrer*innen bisher nicht geeignet war, wurde barrierefrei umgebaut. Für alle Bewohner*innen ist es jetzt möglich, gemeinsam, mit Betreuern, oder auch alleine Mahlzeiten zuzubereiten. Durch die neue Küche entsteht ein offener Küchen- und Essplatz, der viele Kommunikationsmöglichkeiten bietet.

Im nächsten Schritt werden die sanitären Einrichtungen des Gebäudes vollständig erneuert und den heutigen Bedürfnissen der Bewohner*innen angepasst.

 

Tagesförderstätte

Direkt gegenüber dem Wohnhaus liegt die Tagesförderstätte mit 45 Plätzen, die von den Bewohner*innen des Wohnhauses und anderen Hamburger Wohnhäusern besucht wird.

Das Gebäude verfügt über ein begrüntes Dach. Es gibt eine große Terrasse und einen Garten mit Gartenhaus für verschiedene Aktivitäten. Aktuell entsteht ein Barfußpfad im Garten.

1 5 Tagesförderstätte Saseler Weg1200

Das Angebot reicht von gemeinsamen Kochprojekten bis zur Herstellung von Papiererzeugnissen und Kerzen. Die angefertigten Produkte werden vor Ort und auf (Weihnachts-) Märkten verkauft.

Musik-, Rhythmik- und Bewegungsangebote ermöglichen das Erleben von Gemeinschaft und Kommunikation mit anderen Menschen. Ein gemütlicher ‚Snoezel-Raum‘ bietet die Möglichkeit für Rückzug und Entspannung.